101460

 

 

 Treffen in Baden vom 29 Juni bis 01 Juli


Nachlese zum Treffen in Baden

Treffpunkt, für die Frühaufsteher vom Club, war am Freitag Mittag Heddesheim, vor den Toren des Odenwaldes, wo wir unsere Quattros durch kurvenreichen Nebenstrecken, auf dem Weg nach Neckarsulm ins Audi Forum, warm fahren konnten.

Als alle eingetroffen waren, ging es zu einer zweistündigen, hoch interessanten Werksführung, wo wir alles Wissenswerte über die Herstellung des aktuellen A6 erfahren konnten.

Gemeinsam ging die Fahrt nach Weingarten, die Zimmer wurden bezogen und die Teilnehmer wurden in eine Vereinsgaststätte in der Nähe chauffiert. Das Essen war hervorragend und die Portionen kaum zu bewältigen.

Am nächsten Morgen ging die Ausfahrt in den Schwarzwald. Unser Scout Michel hat wohl keine kurvenreiche Strecke ausgelassen. Nach mehreren kurzen Halts, für das leibliche Wohl war gesorgt, ging es am Nachmittag zurück zum Hotel.

In der Zwischenzeit waren auch die Damen, die in Karlsruhe die Kreditkarten beim Stadtbummel strapaziert haben, zurückgekehrt.

Kurze Zeit später sind wir in Richtung Hockenheim Ring aufgebrochen.

Am Ring angekommen wurden die Fahrzeuge für ein paar Fotos positioniert.

Wenig später wurden wir durch Uli, unser Instructor abgeholt und haben die Fahrzeuge im Fahrerlager abgestellt.

Nach einer kurze Einweisung in der Boxengasse, ein paar Bilder wurden geschossen, viele haben sich die ersten Eindrücke vom Ring verschafft, hieß es "Drivers Start your Engines".

Die Fahrzeuge wurden Ausgang der Boxengasse aufgereiht und unser Instructor ist mit uns fünf Runden in angemessenen Tempo voraus gefahren, um die Strecke kennen zu lernen.

In zwei Gruppen zu je zehn Fahrzeugen wurde gefahren und jeder konnte seine und die Grenzen seines Fahrzeuges ausloten.

Mit jeder Runde wurde das Grinsen der Teilnehmer größer. Zitat von Rainer: Wenn nicht die Ohren im Weg wären, würde das Grinsen um den ganzen Kopf gehen.

Auf der Rückfahrt zum Hotel wurde in einer urigen Kneipe ein technischer Halt eingelegt, um das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen zu lassen.

In geselliger Runde wurden die Erlebnisse des Tages verarbeitet.

Am nächsten Morgen haben sich unsere Schweizer Freunde auf den Heimweg begeben. In einem gemütliche Biergarten ganz in der Nähe haben sich die Teilnehmer nach einer zünftigen Brotzeit verabschiedet.

 

Kontakt:

1. Vorsitzender:

Peter Aretz

Tel. 0151 12770591

 

2. Vorsitzender:

Peter Schauer

Tel. 0175 6411140

 

Schriftführer:

Michael Locher

Tel. 07257 6655

 

Zum Kontaktformular