101408

 

 

 

Audi Quattro  im Rallyesport
ERGEBNISSE DER RALLYE   WELTMEISTERSCHAFT 1986

Monte Carlo   (Lauf 1)
  18. - 24. Jan. 3.984 km, 36 Sonderprüfungen


3. Mikkola / HertzAudi Sport quattro S110:18:46
4. Röhrl / GeistdorferAudi Sport quattro S110:20:59
Schweden (Lauf 2)
  14. - 16. Feb. 1.670 km, 30 Sonderprüfungen


4. Ericsson / MichelAudi 90 quattro5:24:39
5. Pettersson /   PetterssonAudi Coupe quattro5:24:57
Portugal (Lauf 3)
  4. - 9. Mär. 2.368 km, 42 Sonderprüfungen


Die Spitzenteams zogen   sich mit ihren Fahrern nach einem schweren Unfall des Portugiesen   Joaquim Santos, der die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in die   Zuschauermenge raste, zurück. Audi beendete vorerst seine Teilnahme an   der Rallye-Weltmeisterschaft.

   
Hongkong - Beijing
  14. - 19. Sep. 3.864 km, 19 Sonderprüfungen


1. Blomqvist / BerglundAudi quattro8:19:58

 

 

Kontakt:

1. Vorsitzender:

Peter Aretz

Tel. 0151 12770591

 

2. Vorsitzender:

Peter Schauer

Tel. 0175 6411140

 

Schriftführer:

Michael Locher

Tel. 07257 6655

 

Zum Kontaktformular